Bekehrung / Umkehr

Gottes Botschaft in Reimform

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 16.05.2021

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Wehe, wer das Bild des Tieres nicht anbeten wird!

Und es wurde ihm gegeben, dem Bild des Tieres einen Geist zu verleihen, sodass das Bild des Tieres sogar redete und bewirkte, dass alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten.

Offenbarung 13,15

Nur Gott allein dürfen wir anbeten
und nur vor Ihn verehrend treten!
Lasst uns mit Liebe danach streben,
ganz für Jesus Christus nur zu leben!

Frage: Werden Sie zu den gewürdigten, klugen Jungfrauen gehören, welche durch Entrückung `diesem allen entfliehen` dürfen (Matth. 25; Lukas 21,36) oder müssen Sie sich bald entscheiden: Jesus Christus treu bleiben und getötet werden - oder das Bild des Tieres anbeten?

Dringliche Warnung: Berichte lassen aufhorchen, dass massiv an Chips für Menschen gearbeitet wird und z.B. ein Affe damit per Gedankensteuerung ein Computerspiel steuert. Klaus Schwab, der `Mentor` von u.A. Merkel und deren offenbarer Nachfolgerin Baerbock, brachte das Buch `Great Reset` raus, wohin die `Reise für die Menschheit` gehen wird. U.A. erwähnt er eine Aussage des israelischen Historikers Yuval Noah Harari über eine zukünftige Überwachungstechnologie mittels biometrischem Armband (es geht natürlich noch besser per Chip) – hier ein Zitat: `Wenn man sich dann eine Rede des `Obersten Führers` anhört und das Armband die verräterischen Zeichen von Wut auffängt, ist man erledigt.` Wehe, wenn Sie dem Antichristen nicht aufrichtig zugeneigt sind! Lasst uns daher Jesu Worten in Lukas 21,36 unbedingt gehorchen: `Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen`!

( Link-Tipp zum Thema: www.gottesbotschaft.de/?pg=8&NEWSKAT=3 )

Sünde, Selbstprüfung, Buße/Umkehr/Bekehrung, Beichte

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

105

106

107

108

109

110

111

112

113

114

115

116

117

118

119

120

121

122

123

124

125

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Bußlieder und Bußgedichte-Menüs geblättert werden)


Gottlos - Gott los?

Gedicht


Der Mensch – er führt von Anbeginn,
ein Leben voller Eigensinn.
Er lebt für sich ganz frisch und munter
und ordnet sich nicht gerne unter.
Gott hat er längstens abgeschafft,
er baut auf seine eig’ne Kraft.

Sein jetziges Leben ist ja nur,
eine Laune der Natur.
Er findet, all sein Tun sei gut,
d’rum ist er allzeit frohgemut.

Er sagt, dass es doch ganz genügt,
wenn der Staat uns Gesetze gibt.
Er ist jedoch ganz hell und schlau,
nimmt’s damit nicht so ganz genau.
Es gibt so manche Tücken,
mit den Gesetzeslücken.
Er will nur ein Gebot erfassen:
„Du sollst dich nicht erwischen lassen!“

Er weiß, dass in den zehn Geboten,
so manches steht, das Gott verboten.
Doch weil er gar nicht an Gott glaubt,
ist vieles für ihn doch „erlaubt“.

Weil Gott den Menschen nicht will missen,
spricht er zu ihm durch das Gewissen.
Und Gott hat viele Möglichkeiten,
zu seiner Liebe hinzuleiten.
Dass so ein Mensch die Umkehr schafft,
das liegt allein an Gottes Kraft.

Was wär‘ das für ein trostlos‘ Leben,
wenn uns nur sechzig-siebzig Jahr‘ gegeben.
Nach unserm Tod ist´s noch nicht aus,
wir sind dann noch nicht „zuhaus“.
Unser leiblich‘ Tod ist nicht das Ende,
darum faltet nun vor Gott die Hände.
Wir sind doch nicht dazu geboren,
dass wir in Ewigkeit gehen verloren.

Jesus kam uns‘rer Sünde wegen,
ließ uns’re Schuld ganz auf sich legen.
Und so wie er konnt‘ aufersteh’n,
wird’s jedem Gläubigen ergeh’n.

Ich finde, das ist von Gott groß:
Der Gottlose ist Gott nicht los!


(Gedicht, Autor: Hermann Wohlgenannt, 2011)


  Copyright © by Hermann Wohlgenannt, 2011, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Die Kraft der Liebe (Themenbereich: Gottlosigkeit)
WELTLICHKEIT – die Welt ohne Gott (Themenbereich: Gottlosigkeit)
Ach Gott, vom Himmel sieh darein (Themenbereich: Gottlosigkeit)
Sterne (Themenbereich: Gottlosigkeit)
Mein Gott, die Sonne geht herfür (Themenbereich: Gottes Gerechtigkeit)
Der Gläubigen zukünftige Stadt in der Himmelsheimat (Themenbereich: Gottlosigkeit)
Gott und das Leid der Welt (Themenbereich: Gottes Gerechtigkeit)
The house of rising sun (Themenbereich: Gottlosigkeit)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gerechtigkeit
Themenbereich Gottlosigkeit



Aktuelle Toplinks:

Jesus Christus lebt!!!

Endzeitliche News

Wie nah ist die Entrückung?

Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Stichwortsuche / Linkverzeichnisse

Covid-19 / Corona
Corona

Gemeindehilfsbund: Wichtige Infos über Corona-Impfstoffe

Weitere Infos ...

Agenda 2030
Agenda 2030

Die UNO-AGENDA 2030 und die kommende WELTREGIERUNG!

Vortrag Teil 1

Vortrag Teil 2

Weitere Infos ...

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Ratschläge für Christen zum Umgang mit der Corona-Krise

Die 7 Sendschreiben mit ihrer Botschaft zur Entrückung und der Hochzeit des Lammes

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Zeichen des Menschensohns

Die Zeit des Endes und die ausstehenden 3 biblischen Festtag

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Gospel


The Gospel

"Ich war einst verloren, aber Jesus streckte mir seine Hand entgegen - und dieses Glück möchte ich mit Ihnen teilen!"

(Text) - (youtube)

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis