Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Weihnachtsgedichte
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 11.11.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jesus schenkt uns aus Gnade seine Heiligkeit

Euch hat er nun versöhnt durch seinen sterblichen Leib, durch seinen Tod, auf dass er euch heilig und makellos und untadelig vor sein Angesicht stelle.

Kolosser 1,22

Du, Gott, hast mich, Mensch gefunden,
und erlöst mit Deinem Blut.
Für mich trugst Du Schmerz und Wunden,
Du, Gott, bist mein höchstes Gut!

Frage: Vor wessen Angesicht sind Jesu Nachfolger heilig und makellos?

Vorschlag: Vor dem heiligen Angesicht Gottes. Er hat Augen wie Feuerflammen. Er schaut vom Himmel auf die Menschen hinab, ob jemand klug sei, und nach ihm frage. Mit unserer Kraft und unserer Gerechtigkeit könnten wir nie vor Gottes heiligem Auge bestehen. Wir würden unter dem Verdammungsurteil Gottes gerichtet werden. Aber Jesus Christus, hat unsere Sünden auf sich genommen, und unsere Schuld völlig gebüsst, als er am Kreuz auf Golgatha starb. Wer seine Sünden bekennt und lässt, und wer Jesus als seinen Herrn im Glauben annimmt, der wird durch Jesu Gnade heilig, makellos und untadelig vor Gott. Halleluja!

Weihnachtsgedichte

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Weihnachtsgedichte-Menüs geblättert werden)


In das Dunkel dieser Welt

Weihnachtsgedicht zu Joh. 1,9



Das war das wahrhaftige Licht, welches alle Menschen erleuchtet, die in diese Welt kommen.

Joh. 1,9 (Luther 1912)


In das Dunkel dieser Welt
hat Gott Sein Licht gesendet.
Die Weihnachtszeit erinnert uns
an Liebe, die Gott spendet.

In das Dunkel dieser Welt
Sein Sohn ward uns geboren.
Wurd zum Retter, dir und mir,
nimm's an, sonst bist verloren.

In das Dunkel dieser Welt
will Gott uns Freude schenken,
Glück wird dir beschieden sein
wenn Christus darf dich lenken.

In das Dunkel dieser Welt
die Heilige Schrift verkündet.
Als Gotteskind wirst neu geboren
im Ewigen Reich gegründet.


(Weihnachtsgedicht, Autor: B. P. Lewicki, 2007)


  Copyright © by B. P. Lewicki, 2007, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Weihnachten – eine Zeit der Sinnlichkeit (Themenbereich: Weihnachtsgedicht)
Geweihte Nacht (Themenbereich: Weihnachtsgedicht)
Das unscheinbare Kind in der Krippe (Themenbereich: Weihnachtsgedicht)
Jesus – Licht der Welt (Themenbereich: Licht der Welt)
Weihnachtsgedanken (Themenbereich: Weihnachtsgedicht)
Die Hirten von Bethlehem (Themenbereich: Weihnachtsgedicht)
O heiliger Abend (Themenbereich: Weihnachtsgedicht)
Heilige Nacht - Es wurde hell (Themenbereich: Weihnachtsgedicht)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Weihnachten
Themenbereich Licht
Themenbereich Dunkelheit



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de