Frieden finden

Gottes Botschaft in Reimform

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 25.06.2021

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Gottlosigkeit führt unwillkürlich ins Verderben

Die Gerechtigkeit bewahrt den, der unsträflich wandelt, die Gottlosigkeit aber stürzt den Sünder ins Verderben.

Sprüche 13,6

Wenn Menschen gottlos werden, sind die Regierungen ratlos, die Lügen grenzenlos, die Schulden zahllos, die Besprechungen ergebnislos, die Aufklärung hirnlos, die Politiker charakterlos, die Christen gebetslos, die Kirchen kraftlos, die Völker friedlos, die Verbrechen maßlos.

Frage: Haben Sie dieser Tage eine Entschuldigung oder gar Bestrafung der Schuldigen erwartet, weil die politische Führung wissentlich aufgrund falscher Zahlen bei Intensivbettenbelegungen furchtbare Zerstörungen mittels Lockdown verursachte?

Zum Nachdenken: Wundert es, dass der Elite-Führer Klaus Schwab in seinem Buch `Great Reset` die rhetorische Frage stellt `die Öffentlichkeit für einen größeren Nutzen der Gemeinschaft zu belügen`, wobei es ihm ja um die Einführung des gottlosen Neomarxismus geht? Die Bibel sagt: `Die Sünde ist des Volkes Verderben` (Sprüche 14,34) und lasst uns mal nachdenken: Welche `Leitlinien` kann eine gottlose Gesellschaft überhaupt haben, da sie diese ja selbst nach Belieben anpasst (wie wir es aktuell erleben)! Gerade für die Führung kann es somit kein Unrecht geben, da sie den Maßstab ja selbst definiert! Eine gottlose Gesellschaft muss zugrunde gehen, wie die Geschichtsschreibung beweist! Lasst uns dafür beten, dass Gottesfurcht einkehrt und auch selbst Gott fürchten und Seinen Geboten treu bleiben!

( Link-Tipp zum Thema: www.gottesbotschaft.de/?pg=8&NEWSKAT=1 )

den wahren Frieden finden

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Friedenssgedichte und -lieder-Menüs geblättert werden)


Wie wohl ist mir, o Freund der Seele

Friedenslied


1. Wie wohl ist mir, o Freund der Seele,
wenn ich in deiner Liebe ruh.
Ich steige aus der Schwermutshöhle
und eile deinen Armen zu.
Da muß die Nacht des Trauerns scheiden,
wenn mit so angenehmen Freuden
die Liebe strahlt aus deiner Brust.
Hier ist mein Himmel schon auf Erden;
wer wollte nicht vergnüget werden,
der in dir suchet Ruh und Lust?

2. Die Welt mag meine Feindin heißen,
es sei also; ich trau ihr nicht,
wenn sie mir gleich will Lieb erweisen
bei einem freundlichen Gesicht.
In dir vergnügt sich meine Seele,
du bist mein Freund, den ich erwähle,
du bleibst mein Freund, wenn Freundschaft weicht.
Der Welt Haß kann mich doch nicht fällen,
weil in den stärksten Unglückswellen
mir deine Treu den Anker reicht.

3. Will mich der Sünde Last erdrücken,
blitzt auf mich des Gesetzes Weh,
droht Straf und Hölle meinem Rücken,
so steig ich gläubig in die Höh
und flieh zu deinen heilgen Wunden;
da hab ich schon den Ort gefunden,
wo mich kein Fluchstrahl treffen kann.
Tritt alles wider mich zusammen,
du bist mein Heil. Wer will verdammen?
Die Liebe nimmt sich meiner an.

4. Führst du mich in die Kreuzeswüsten,
ich folg und lehne mich auf dich.
Du nährest aus den Wolkenbrüsten
und labest aus dem Felsen mich.
Ich traue deinen Wunderwegen,
sie enden sich in Lieb und Segen;
genug, wenn ich dich bei mir hab.
Ich weiß: Wen du mit Ehr willst zieren
und über Sonn und Sterne führen,
den führest du zuvor hinab.

5. Der Tod mag andern düster scheinen,
mir nicht, weil Seele, Herz und Mut
in dir, der du verlässest keinen,
o allerliebstes Leben, ruht.
Wen kann des Weges End erschrecken,
wenn er aus mördervollen Hecken
gelanget in die Sicherheit?
Mein Licht, so will ich auch mit Freuden
aus dieser finstern Wildnis scheiden
zu deiner Ruh und Ewigkeit.

6. Wie ist mir dann, o Freund der Seelen,
so wohl, wenn ich mich lehn auf dich!
Mich kann Welt, Not und Tod nicht quälen,
weil du, mein Gott, vergnügest mich.
Laß solche Ruh in dem Gemüte
nach deiner unumschränkten Güte
des Himmels süßen Vorschmack sein.
Weg, Welt mit allen Schmeicheleien!
Nichts kann, als Jesus, mich erfreuen.
O reicher Trost: Mein Freund ist mein!


(Friedenslied, Autor: Wolfg. Christ. Deßler (1660 - 1722)


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Es braust der See Tiberias (Themenbereich: Geborgenheit in Gott)
Der Kampf ist mein! (Themenbereich: Anfeindungen)
Ich blicke voll Beugung und Staunen (Themenbereich: Gottes Friede)
Wenn Friede mit Gott (Themenbereich: Gottes Friede)
Warum sollt ich mich denn grämen? (Themenbereich: Geborgenheit in Gott)
Getragen von Gottes Liebe (Themenbereich: Geborgenheit in Gott)
Du bist´s, dem Ruhm und Ehre gebührt (Themenbereich: Geborgenheit in Gott)
Gott wird dich tragen, drum sei nicht verzagt (Themenbereich: Geborgenheit in Gott)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Aggressivität
Themenbereich Frieden
Themenbereich Anfeindungen
Themenbereich Geborgensein



Aktuelle Toplinks:

Jesus Christus lebt!!!

Endzeitliche News

Wie nah ist die Entrückung?

Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Stichwortsuche / Linkverzeichnisse

Covid-19 / Corona
Corona

Gemeindehilfsbund: Wichtige Infos über Corona-Impfstoffe

Orientierung für Christen:
CORONAKRISE und CORONA-IMPFUNG biblisch nüchtern beurteilen

Weitere Infos ...

Agenda 2030 / NWO / Great Reset
Agenda 2030

Die UNO-AGENDA 2030 und die kommende WELTREGIERUNG!

Agenda 2030-Vortrag Teil 1

Agenda 2030-Vortrag Teil 2

Pastor Wolfgang Nestvogel:

Weltherrschaft als neue Weltordnung - The Great Reset?

Weitere Infos ...

Evangelistische Ideen
Evangelistische Ideen

„Jeder Christ – ein Evangelist!“ - so kann man Jesu Missions-Auftrag (Markus 16,15) auch betiteln. Ein paar praktische Anregungen finden Sie unter evangelistische Ideen.

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Jesu Anweisungen an seine Brautgemeinde für die Entrückung (Lukas 21,25-36)

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Ratschläge für Christen zum Umgang mit der Corona-Krise

Die 7 Sendschreiben mit ihrer Botschaft zur Entrückung und der Hochzeit des Lammes

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Zeichen des Menschensohns

Die Zeit des Endes und die ausstehenden 3 biblischen Festtag

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Gospel


The Gospel

"Ich war einst verloren, aber Jesus streckte mir seine Hand entgegen - und dieses Glück möchte ich mit Ihnen teilen!"

(Text) - (youtube)

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis