Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Bekehrung / Umkehr
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 23.09.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jede noch so kleine Sünde macht Hände blutig!

Als aber Ehud gestorben war, taten die Kinder Israels wieder, was böse war in den Augen des Herrn.

Richter 4,1

Herr Jesus: Vor Sündenschuld,
bewahre uns in Deiner Huld!
Helf uns zum Sieg über Sünde
und dass man klar verkünde
Deine Botschaft schön und froh!
Lasse leuchten lichterloh
Deine große Herrlichkeit
für alle Zeit und Ewigkeit!

Frage: Wie steht jeder Einzelne von uns zur Sünde?

Ernste Warnung: Die Kinder Israels als das auserwählte Volk Gottes versündigte sich immer wieder: Das ist auch die Gefahr, in der wir Christen stehen; auch wir geraten in Versuchungen und begehen Sünden, wenn auch ungewollt. Dann heißt es, die begangene Sünde zu bereuen, vor Gott und vor denjenigen, an denen man schuldig geworden ist, zu bekennen und soweit als möglich wieder gut zu machen.

Sünde, Selbstprüfung, Buße/Umkehr/Bekehrung, Beichte

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

105

106

107

108

109

110

111

112

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Bußlieder und Bußgedichte-Menüs geblättert werden)


Entscheidung

Gedicht


Für viele ist Gott nicht existent,
sie haben sich dabei sehr verrennt.
Sie wollen über sich nichts akzeptieren,
sie meinen, dass sie sonst gar viel verlieren.

Sie gehen auf dem Egotrip
und ziehen andere noch mit.
Der Mensch der niemals an Gott glaubt,
der hat den Himmel sich verbaut.

Er sieht alles nur mit eig‘ner Brille,
und kann nicht erkennen Gottes Wille.
Die Sünde trennt uns klar von Gott,
das ist des Menschen große Not.

Jesus ging ans Kreuz für uns Bösen,
um uns aus Liebe zu erlösen.
Gar mancher, der Gott noch nicht kennt,
hat ihn gesucht, wenn‘s einmal „brennt“.

Gott lässt uns Menschen frei entscheiden,
ob wir ihn suchen oder meiden.
Noch sind wir in der Gnadenzeit,
bist du für Jesus ganz bereit?

Durch Glauben will uns Jesus geben,
ein wunderbares ewig’s Leben.
Deshalb müssen wir doch seh’n,
dass wir nicht verloren geh’n.


(Gedicht, Autor: Hermann Wohlgenannt, 2011)


  Copyright © by Hermann Wohlgenannt, 2011, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
So wahr ich lebe, spricht dein Gott (Themenbereich: Hölle)
Wann wirst du geh´n für immer aus der Welt? (Themenbereich: ewiges Leben)
Wo wirst Du sein? (Themenbereich: Hölle)
Wie herrlich ist´s, ein Schäflein Christi (Themenbereich: ewiges Leben)
Hölle (Themenbereich: Hölle)
Der schmale Weg (Themenbereich: ewiges Leben)
Wo wirst Du sein? (Themenbereich: Ewiges Leben)
Mein Jesus kommt (Themenbereich: ewiges Leben)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Heimat im Himmel
Themenbereich Höllenpein



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage