Gemeinschaft mit Gott

Gottes Botschaft in Reimform

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 28.02.2021

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Wir sollen auch für Politiker beten!

So ermahne ich nun, dass man vor allen Dingen Bitten, Gebete, Fürbitten und Danksagungen darbringe für alle Menschen, für Könige und alle, die in hoher Stellung sind, damit wir ein ruhiges und stilles Leben führen können in aller Gottesfurcht und Ehrbarkeit

1. Timotheus 2,1-2

Lasst uns mit Fürbitte vor Gott treten
und auch für die Politiker beten,
für Weisheit, Kraft, das Rechte zu entscheiden
zu unserem Wohl und nicht zum Leiden!

Frage: Beten wir für unsere Politiker?

Zu beachten: Am 20.5.2010 sprach Horst Seehofer in der ARD beim Kabarettisten Erwin Pelzig offen aus: „Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden“. Auch sprach er im ZDF bei „Frontal21“ am 6.6.2006 den massiven Druck aus der Pharmaindustrie an. Somit wird klar, dass Politiker (und dass, gerade wenn sie aufrichtig das (biblisch) Rechte tun wollen) unter mitunter massivem Druck stehen und unsere Fürbitte brauchen! Auch Politiker mit falscher Ideologie oder mangelnder Kenntnis brauchen unsere Fürbitte zur Fehlererkennung. Kurz: Gottes Wort ermahnt uns „vor allen Dingen“ Fürbitte zu praktizieren und die Politiker einzuschließen – zu unserem eigenen Wohl!

( Link-Tipp zum Thema: youtu.be/S7J_LpqzJAo?t=2065 )

Gemeinschaft mit Gott

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Gottesgemeinschaft-Menüs geblättert werden)


Sei hochgelobt in Ewigkeit

Gottesgemeinschaftslied


1. Sei hochgelobt in Ewigkeit
mein Gott, für deine Güte,
die bisher zu aller Zeit
erfreut Herz Gemüte,
die mich in Trübsal blickt,
mein Leben tausendfach erquickt,
und wunderbar erhalten!

2. Dank sei dir, dass du dich mit mir
im Glauben hast verbunden,
aus heißer Lieb´ am Kreuz auch dir
erkauft mit Blut und Wunden,
dass mir dein Tod gibt süße Ruh,
und ich, o Auferstandner du,
in dir hab´ ew´ges Leben.

3. Lob für den Gang zum Vaters Thron,
der mir ein gut Gewissen hat,
o du Gottes Sohn!
Dein darf ich jetzt genießen;
dein Geist mich nun frei,
dass ich ein des Höchsten sei,
und deines Erbe.

4. Ich seh´ den hohen Himmel an,
der soll mein Wohnhaus werden;
mein Herz schwingt sich so hoch es kann,
hinauf von dieser Erden,
zu dir o Immanuel!
Der du mich labst, Gnadenquell,
mit deinen edlen Gaben!

5. Was ist mein Herr! Dein Knecht vor dir,
dass er so viel darf nehmen?
Was ist der Sünder, dass ihn hier
die Schuld nicht darf beschämen?
Ach, Herr, du Schöpfer aller Ding´
ich bin des Alles zu gering;
will's doch in Einfalt glauben!

6. Was geb´ ich dir nun wiederum,
mein Hirt, für solche Weide?
Ich bin und bleib´ dein Eigentum
in Freud und auch im Leide!
Ich geb´, so gut ich's geben kann,
und nehme froh im Glauben an,
was du aus Gnaden schenkest.

7. O Jesu, meinen Glauben stärk´!
Im Glauben kann ich siegen;
sonst ist's ja eitel Menschenwerk,
und bleibt auf einmal liegen.
Ein Mensch hat hinzu keine Kraft;
wo mir dein Geist nicht Hilfe schafft,
bin ich leicht überwunden.

8. Ich bin sehr matt: erquicke mich!
Kraft, Kraft fehlt meinem Herzen;
komm´, dass mein Geist erhebe sich!
Hilf mir von meinen Schmerzen!
So komme denn, mein Eigentum,
ach, nimm mich an zu deinem Ruhm,
und lass mich mit dir leben.

9. Mein Ein und Alles sollst du sein,
mein Heil, mein Trost und Leben!
In Fröhlichkeit, in Kreuzespein
will ich mich dir ergeben;
wie du mich führst führen wirst,
will ich dir folgen edler Fürst!
Als mit verbundnen Augen.

10. Ermuntre dich, mein träger Geist,
auf, auf, ich seh´ mit Schmerzen,
wie nicht tust, was Gott dich heißt;
willst du dein Heil verscherzen?
Auf, ermanne dich in Eil´,
ergreife das erworbne Heil,
und lass dir’s niemand rauben.


(Gottesgemeinschaftslied, Autor: Unbekannt - Aus dem Liederschatz von Albert Knapp)


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Gott durch Anbetungsgedichte und Loblieder preisen (Themenbereich: Gott loben)
Alles meinem Gott zu Ehren (Themenbereich: Gott loben)
Singt, singt dem Herren neue Lieder (Themenbereich: Gott loben)
Lobt Gott, den Herrn der Herrlichkeit (Themenbereich: Gott loben)
Nun jauchzt dem Herren, alle Welt (Themenbereich: Gott loben)
Großer Gott, wir loben Dich! (Themenbereich: Gott loben)
Ich lobe dich von ganzer Seelen (Themenbereich: Gott loben)
Hoch gelobt und hoch gepriesen (Themenbereich: Gott loben)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Hingabe an Gott
Themenbereich Lob Gottes



Aktuelle Toplinks:

Endzeitliche News

Wie nah ist die Entrückung?

Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Stichwortsuche / Linkverzeichnisse

Covid-19 / Corona
Corona

Gemeindehilfsbund: Wichtige Infos über Corona-Impfstoffe

Weitere Infos ...

Agenda 2030
Agenda 2030

Die UNO-AGENDA 2030 und die kommende WELTREGIERUNG!

Vortrag Teil 1

Vortrag Teil 2

Weitere Infos ...

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Ratschläge für Christen zum Umgang mit der Corona-Krise

Die 7 Sendschreiben mit ihrer Botschaft zur Entrückung und der Hochzeit des Lammes

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Zeichen des Menschensohns

Die Zeit des Endes und die ausstehenden 3 biblischen Festtag

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Gospel


The Gospel

"Ich war einst verloren, aber Jesus streckte mir seine Hand entgegen - und dieses Glück möchte ich mit Ihnen teilen!"

(Text) - (youtube)

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis