Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Gemeinde
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 19.06.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Wer Gott leugnet, ist mit totaler Blindheit geschlagen.

Der Narr spricht in seinem Herzen: »Es gibt keinen Gott!« Sie handeln verderblich, und abscheulich ist ihr Tun; da ist keiner, der Gutes tut.

Psalm 14,1

Verleugnen Narren Dich auch fürchterlich,
so ist es doch wahr: Es gibt Dich!
Die Schöpfung ist der beste Beweis,
und es dreht sich ewig im Kreis,
denn wer dieses jetzt nicht will sehen,
muss einst zur Hölle dann gehen!
Doch in Jesus ist Gnade und Leben,
welches Gott uns heut` noch will geben.

Frage: Leugnest Du noch oder siehst Du schon?

Mahnung: Die Zahl der Atheisten wächst und damit leider die Zahl der Narren: Allein der Blick in den Sternenhimmel beweist, dass es einen Schöpfergott geben muss. Wer dies bestreitet, muss schon ein gewaltiger Ignorant sein, der die Augen vor der Wahrheit verschließt.

Gemeinde / Gemeinschaft der Heiligen

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Gemeinschafts-Menüs geblättert werden)


Herr Jesus Christus, Gottes Sohn

Gemeinschaftslied, Melodie: Wie schön leuchtet der Morgenstern


1. Herr Jesus Christus, Gottes Sohn,
von Deines Himmels hohem Thron
schau gnädig auf uns nieder!
Es ist ja Deines Geistes Kraft,
die Lieb‘ und Eintracht in uns schafft,
in Dir sind wir ja Brüder!
Hilf uns,
komm uns
nun mit Segen
selbst entgegen,
Deine Stärke
brauchen wir zu allem Werke!

2. Du, Herr, und Deines Kreuzes Wort
bist unsers Bruderkreises Hort,
das einz‘ge Ziel der Seelen!
Das meinen wir in unserm Geist,
o, dass uns davon nichts abreißt,
laß Deinen Geist nicht fehlen!
Weihe, segne
mit Gelingen
unser Singen,
Fleh‘n und Streben,
laß es werden Geist und Leben!

3. Wir fühlen all‘ die Schwachheit noch,
uns drückt des Sündentriebes Joch,
dem kannst nur Du entreißen.
Dass in Gemeinschaft Deine Kraft
gewalt‘ger segnet, Größ‘res schafft,
hast Du ja selbst verheißen.
Darum mach nun Deine Wahrheit
uns zur Klarheit.
Laß Dich finden,
Herr, in unsers Herzens Gründen!

4. Du Freund voll Milde und Geduld,
kehr bei uns ein mit Deiner Huld
und stille unser Sehnen!
Dein Nahsein macht so froh, so reich,
o, laß Dein »Friede sei mit euch!«
in unserm Kreis ertönen!
Jesu,
gieß Du
starke Triebe
Heil‘ger Liebe
in uns alle,
daß Dir unser Bund gefalle!


(Gemeinschaftslied, Autor: Rudolf Stier (1800 – 1862))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Gemeinde / Gemeinschaft der Heiligen (Themenbereich: Gemeinde)
Jesu, Seelenfreund der Deinen (Themenbereich: Gemeinde)
Herr, wir stehen Hand in Hand (Themenbereich: Gemeinschaft)
Wir haben eine Hoffnung (Themenbereich: Gemeinde)
O, welche fromme, schöne Sitte (Themenbereich: Gemeinde)
Herz und Herz vereint zusammen (Themenbereich: Gemeinschaft)
Hier sinkt, o Lamm, zu Deinen Füßen (Themenbereich: Gemeinde)
Wenn Christus seine Kirche schützt (Themenbereich: Gemeinde)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gemeinde
Themenbereich Geschwister



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage