Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Gemeinde
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 06.08.2020

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gottes Gebote schreiben vor, nur dem einzig wahren Gott zu dienen!

Und Josia entfernte alle gräulichen Götzen aus allen Gebieten Israels und brachte es dahin, dass alle in Israel dem HERRN, ihrem Gott, dienten. Solange Josia lebte, wichen sie nicht von dem HERRN, dem Gott ihrer Väter.

2. Chronik 34,33

Gräuel sind in meinem Herzen,
und bereiten mir oft Schmerzen:
„Lieber Gott, hol mich heraus
und führ mich in Dein Vaterhaus!“

Frage: Wissen wir, dass wirklicher Gottesdienst die Abkehr von jedweder Sünde bedeutet?

Mahnung: Wenn wir dem einzig wahren Gott wirklich dienen wollen, dann müssen wir alle Gräuel aus unserem Leben verbannen. Das bedeutet, dass wir uns von der Sünde - z. B. von schlechten Angewohnheiten - trennen müssen.

Gemeinde / Gemeinschaft der Heiligen

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Gemeinschafts-Menüs geblättert werden)


In des Jordans kühle Wellen

Gemeinschaftslied, Melodie: Freu dich sehr, o meine Seele zu Matth. 3,13



Zu der Zeit kam Jesus aus Galiläa an den Jordan zu Johannes, daß er sich von ihm taufen ließe.

Matth. 3,13 (Luther 1912)


1. In des Jordans kühle Wellen
stieg der Heiland einst hinab;
Sehet, wie sie um Ihn schwellen,
Ihn bedeckend als ein Grab!
Seht hier seine heiße Lieb´
zu den Sündern, die Ihn trieb,
daß Er sank in Todesnöten,
uns vom ew´gen Tod zu retten!

2. Aus des Jordans Fluten wieder
auf zum Licht Er sich erhebt,
und vom Vater segnend nieder
geistes Fittich Ihn umschwebt.
Mit dem Herrn auch wir ersteh´n
und ins neue Leben geh´n –
Tot der Schuld und frei von Banden,
mitgestorben, miterstanden!

3. Drum wohlan, ihr Gotteskinder,
hat Er euch befreit vom Fluch?
Liebt ihr euren Überwinder?
Fühlt ihr seines Geistes Zug?
O, so traget seine Schmach!
Folgt Ihm in die Fluten nach!
Wo das Haupt vorangegangen,
darf´s den Gliedern nimmer bangen.


(Gemeinschaftslied, Autor: August Rauschenbusch (1816 – 1899))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Leben in Gemeinschaft mit Gott (Themenbereich: Neue Kreatur)
Lamm Gottes (Themenbereich: Heilsplan Gottes)
Überwinder, nimm die Palmen (Themenbereich: Überwinder)
Durch Adams Fall ist ganz verderbt (Themenbereich: Heilsplan Gottes)
Ich danke dir für deinen Tod (Themenbereich: Heilsplan Gottes)
Jesus, großer Gottesheld (Themenbereich: Heilsplan Gottes)
Weihnachten - Gott steht uns bei (Themenbereich: Heilsplan Gottes)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich biblische Orte
Themenbereich Wiedergeboren
Themenbereich Erlöser
Themenbereich Glaubenskampf



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Gospel


The Gospel

"Ich war einst verloren, aber Jesus streckte mir seine Hand entgegen - und dieses Glück möchte ich mit Ihnen teilen!"

(Text) - (youtube)

Lebenshilfe zu Corona
Corona-Traktat

Hilfe bei Angst vor Coronavirus (Traktat)

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?