Geburtstagsgedichte

christliche Gedichte und Lieder

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 19.06.2024

TLZ-Smartphone-AppSmartphone-App   Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.   Tagesleitzettel druckenDruck

Bald werden wir bei Jesus für alle Zeit sein dürfen! Wie herrlich!

Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden auf den Wolken, dem Herrn entgegen in die Luft. Und so werden wir beim Herrn sein allezeit.

1. Thess. 4,17

Gotteskinder sehn sich nie zum letzten Mal,
wir treffen uns einst dort im Himmelssaal.
Und müssen wir auch heute auseinandergehn,
wir werden uns bei Jesus wiedersehn.

Frage: Kennen Sie den Spruch: `Gotteskinder sehn sich nie zum letzten Mal`?

Wie herrlich: Vielleicht kennen Sie auch noch das Glaubenslied `Bald treffen wir uns dort bei Jesus ... um für immer dort zu sein`. Wie herrlich! Schaut man in die Bibel und dann auf die aktuellen endzeitlichen Entwicklungen und Zeichen, kann es nicht mehr lange dauern. Gerade zu Beginn des neuen hebräischen Jahres gab es analog zu Off. 12 besondere Zeichen im Bereich der Jungfrau am Himmel. Wird die Entrückung und die vorausgesagten Kriege (Gog-Magog sowie vorausgehende siegreiche Eroberungen gen Westen; Hes. 38/39; Off. 6,1-2; Daniel 11,36-45) dieses hebräische Jahr erfolgen? Gott allein weiß es! Aber eines dürfen wir wissen: So oder so werden wir, sofern wir durch aufrichtige Buße und Bekehrung Frieden mit Gott machten, in die Herrlichkeit eingehen und alle anderen Gotteskinder wiedersehen!

( Link-Tipp zum Thema: www.youtube.com/watch?v=tXi3dhSNwvs )

Geburtstagsgedichte

1-20

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21-35

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Geburtstagsgedichte-Menüs geblättert werden oder eine Blockanzeige aufgerufen werden)


Zum 70sten Geburtstag der Mutter

Geburtstagsgedicht


Wir feiern Deinen Geburtstag heut
im Kreis all dieser netten Leut’.
Auf siebzig Jahre schaust Du zurück,
welche Du gegangen, Stück für Stück.

Siebzig Jahre hat’ mit großer Macht,
unser Herrgott über Dich gewacht!
Siebzig – welch eine köstliche Zahl,
so eine gibt es nicht noch einmal!

Wer die Bibel fleißig liest und kennt,
weiß, dass sie „siebzig“ auch oft nennt:
„siebzig“ – man findet sie an manchem Ort,
in den Bibelbüchern hier und dort:

--

Will man nach Gottes Worte leben,
soll man dem andren auch vergeben.
Wie oft soll man das am Tag wohl tun?
Siebzig(*1) mal siebenmal ohne Ruhn!

Siebzig(*2) Seelen zählte Jakobs Haus,
mit denen zog er gen Ägypten aus.
So entgingen sie der Hungersnot.
Dort lebte Jakob dann bis zum Tod.

Als Jakob dann dort gestorben war,
beweinten ihn die Ägypter gar
und dieses – schreibe und sage,
taten sie ganze siebzig(*3) Tage!

Als es dann zum Auszug später kam,
und man den Weg durch die Wüste nahm,
mussten sie den Sonnenschein ertragen
und sich zudem mit Durst abplagen.

Doch Gott sorgte für sein Volk auch dort,
er ließ sie finden einen schönen Ort
an dem genug Wasser für alle war
und für Schatten siebzig(*4) Palmen gar.

Bei dem wicht’gen Bundesschluss dann,
waren zugegen siebzig(*5) Mann.
Sie durften mit Mose hintreten
um gemeinsam Gott anzubeten.

Israel baute Gott ein Heiligtum,
doch brauchte es Gerätschaften nun,
wobei jede Schale aus Silber war
und wog ganze siebzig(*6) Lot sogar.

Die Verantwortung drückte Mose sehr,
entkräftet konnte er fast nicht mehr,
Gott erhörte sein Bitten sodann
und stellte ihm zur Seite siebzig(*7) Mann

Auch gab es kinderreiche Leute,
viel reicher als die Meisten heute.
Ahab und Gideon hatten sogar,
ganze siebzig(*8) Söhne als Kinderschar!

Doch gab es schon damals Zeiten,
wo die Menschen hassten Gottes Leiten,
und eigne Wege gegangen sind,
so wie ein ungezogenes Kind.

Gott musste sie zur Umkehr bewegen
und schickte Strafe anstatt den Segen.
Siebzig(*9) Jahre währte manch’ Strafzeit,
bis das Volk zur Umkehr war bereit.

Doch auch im Bezug auf das Heiligtum,
welches erbaut ward zu Gottes Ruhm,
war ein Gebäude, so kann man’s lesen,
ganze siebzig(*10) Ellen tief gewesen.

Auch an solcher Stelle findet man sie:
Bei der Bibelstelle der Prophetie:
Trübsalszeit wird dort angekündigt,
weil die Menschen so sehr gesündigt,

weil die Menschen so viel verbrochen,
sprach der Engel von siebzig(*11) Wochen.
Danach wird es Gerechtigkeit geben,
für die, die in rechter Weise leben.

--

Nun hast Du, liebe Mama, gehört,
und bist hoffentlich nun nicht verstört:
Siebzig ist eine bedeutende Zahl,
drum steht sie in der Bibel viele Mal!

Die Zahl wird Dich nun ein Jahr begleiten;
möge Gott Dich darin segnend leiten.
Erfreu Dich an diesem neuen Jahr
und lobe Gott dafür immerdar!

Quellen:

1: Matth. 18,22: Jesus sprach zu ihm: Ich sage dir: nicht siebenmal, sondern siebzigmal siebenmal.

2: 1. Mose 46,27: Die Söhne Josefs, die in Ägypten geboren sind, waren zwei Seelen; sodass alle Seelen des Hauses Jakobs, die nach Ägypten kamen, waren siebzig.

3: 1. Mose 50,3: bis vierzig Tage um waren; denn so lange währen die Tage der Salbung. Und die Ägypter beweinten ihn siebzig Tage.

4: 2. Mose 15,27: Und sie kamen nach Elim; da waren zwölf Wasserquellen und siebzig Palmbäume. Und sie lagerten sich dort am Wasser.

5: 2. Mose 24,1: Und zu Mose sprach er: Steig herauf zum HERRN, du und Aaron, Nadab und Abihu und siebzig von den Ältesten Israels, und betet an von ferne.

6: 4. Mose 7,85: jede Schüssel hundertdreißig Lot Silber und jede Schale siebzig Lot schwer. Die Summe des Silbers aller Gefäße betrug zweitausendvierhundert Lot nach dem Gewicht des Heiligtums.

7: 4. Mose 11,16-17: Und der HERR sprach zu Mose: Sammle mir siebzig Männer unter den Ältesten Israels, von denen du weißt, dass sie Älteste im Volk und seine Amtleute sind, und bringe sie vor die Stiftshütte und stelle sie dort vor dich, so will ich herniederkommen und dort mit dir reden und von deinem Geist, der auf dir ist, nehmen und auf sie legen, damit sie mit dir die Last des Volks tragen und du nicht allein tragen musst.

8: Richter 8,30: Und Gideon hatte siebzig leibliche Söhne, denn er hatte viele Frauen.
2. Könige 10,1: Ahab aber hatte siebzig Söhne in Samaria. Und Jehu schrieb Briefe und sandte sie nach Samaria, zu den Obersten der Stadt, zu den Ältesten und Vormündern der Söhne Ahabs; die lauteten:

9: 2. Chr. 36,21: damit erfüllt würde das Wort des HERRN durch den Mund Jeremias. Das Land hatte die ganze Zeit über, da es wüste lag, Sabbat, bis es an seinen Sabbaten genug hatte, auf dass siebzig Jahre voll wurden.
Jesaja 23,15: Zu der Zeit wird Tyrus vergessen werden siebzig Jahre, solange etwa ein König lebt. Aber nach siebzig Jahren wird es mit Tyrus gehen, wie es im Hurenlied heißt
Jeremia 25,11: sodass dies ganze Land wüst und zerstört liegen soll. Und diese Völker sollen dem König von Babel dienen siebzig Jahre.
Sacharja 1,12: Da hob der Engel des HERRN an und sprach: HERR Zebaoth, wie lange noch willst du dich nicht erbarmen über Jerusalem und über die Städte Judas, über die du zornig bist schon siebzig Jahre?

10: Hesekiel 41,12: Und das Gebäude am Hofraum nach Westen hin war siebzig Ellen tief und die Mauer des Gebäudes war auf allen Seiten fünf Ellen dick und es war neunzig Ellen breit.

11: Daniel 9,24: Siebzig Wochen sind verhängt über dein Volk und über deine heilige Stadt; dann wird dem Frevel ein Ende gemacht und die Sünde abgetan und die Schuld gesühnt, und es wird ewige Gerechtigkeit gebracht und Gesicht und Weissagung erfüllt und das Allerheiligste gesalbt werden.


(Geburtstagsgedicht, Autor: Rainer Jetzschmann, 2010)


  Copyright © by Rainer Jetzschmann, 2010, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Herr, dein Wort, die edle Gabe (Themenbereich: Bibel)
Gedichte und Lieder zu Gottes Wort / Bibel (Themenbereich: Bibel)
Geburstagsgedichte (Themenbereich: Geburstagsgedichte)
Auf dein Wort will ich trauen (Themenbereich: Bibel)
Dein Wort, o Herr! (Themenbereich: Bibel)
Die Bibel (Themenbereich: Bibel)
Die vermeintliche Freiheit (Themenbereich: Bibel)
Spiegelblick (Themenbereich: Bibel)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Geburtstag
Themenbereich Bibel
Themenbereich Zahlenbedeutung



Friede mit Gott finden

„Lasst euch versöhnen mit Gott!“ (Bibel, 2. Kor. 5,20)"

Dieses kurze Gebet kann Deine Seele retten, wenn Du es aufrichtig meinst:

Lieber Jesus Christus, ich habe viele Fehler gemacht. Bitte vergib mir und nimm Dich meiner an und komm in mein Herz. Werde Du ab jetzt der Herr meines Lebens. Ich will an Dich glauben und Dir treu nachfolgen. Bitte heile mich und leite Du mich in allem. Lass mich durch Dich zu einem neuen Menschen werden und schenke mir Deinen tiefen göttlichen Frieden. Du hast den Tod besiegt und wenn ich an Dich glaube, sind mir alle Sünden vergeben. Dafür danke ich Dir von Herzen, Herr Jesus. Amen

Weitere Infos zu "Christ werden"

Vortrag-Tipp: Eile, rette deine Seele!

Kurzbotschaft "Lass dich versöhnen mit Gott!"

Biblische Geschichten
Biblische Geschichten

Lassen Sie Kindern biblische Geschichten anhand von Alltagssituationen lebendig werden.
Biblische Geschichten zum 2.-5. Buch Mose

Fragen - Antworten

Gaza-Krieg: Was sagt die Bibel zum weiteren Ablauf?

Wie nah sind wir der Entrückung?

Was ist die "Feigenbaum-generation" und die "Wiedergeburt Jerusalems"?

Wer ist die Frau in Offenbarung 12?

Warum bei 7 heilsgeschichtlichen Festen nur drei Wallfahrtanweisungen?

Wie geht Gottes Heilsplan weiter?

Welche endzeitlichen Zeichen gibt es mittlerweile?

Wohin mit meiner Schuld?

Wird Israel auseinanderbrechen?

Wann war Jesu Kreuzigung?

Gibt die Bibel Hinweise auf den zeitlichen Beginn der Trübsalszeit?

Was war der "Stern von Bethlehem"?

Was bedeutet das Fisch-Symbol auf manchen Autos?

Mit welchem Kurzgebet ist ewiges Leben im Himmel erlangbar?

Was bedeutet „in Jesus Namen" bitten?

Tod - und dann?

Was wird 5 Minuten nach dem Tode sein?
Prof. Dr. Werner Gitt

Glaubensvorbilder

George Whitefield

Wer kennt heute noch den Namen "George Whitefield" (1714-1770)? Dabei schenkte Gott die wohl größten Erweckungen in der englischsprachigen Welt unter seiner Verkündigung!
Was war der Schlüssel zu diesen Segensströmen?

George Whitefield - Ein Mann der Demut und ein Erwecker Englands und Amerikas

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis