Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Passionsgedichte
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 20.06.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Rühmt die Allmacht Gottes!

Ich habe den Herrn allezeit vor Augen; steht er mir zur Rechten, so werde ich festbleiben. Darum freut sich mein Herz und meine Seele ist fröhlich; auch mein Leib wird sicher liegen.

Psalm 16,8+9

Danke, dass Du mein Sehnen stillst,
mit Hoffnung das Herz mir erfüllst.
So wie der Hirte seinem Schaf,
schenkst du mir Sicherheit im Schlaf.

Frage: Was löst das in unserm Innersten aus, wenn wir Gott immer vor Augen haben?

Vorschlag: Das Wissen darum, dass Gott Seinen Kindern immer zur Seite steht, bewirkt eine tiefe Ehrfurcht in uns. Der allmächtige Schöpfer des Universums ist auf unserer Seite um uns zu helfen. Lasst uns nicht von ihm weichen und Ihm treu dienen! Dann ist unser Sehnen gestillt und wir sind behütet und geborgen.

Passionsgedichte (Ostern, Kreuzigung Jesu, Karfreitag)

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Passionsgedichte-Menüs geblättert werden)


Golgatha (Karfreitag)

Passionsgedicht


Durch manche Länderstrecke trug ich den Wanderstab,
von mancher Felsenecke schaut ich ins Tal hinab;
doch über alle Berge, die ich auf Erden sah,
geht mir ein stiller Hügel, der Hügel Golgatha.

Er ragt nicht in die Wolken mit eisgekrönter Stirn,
er hebt nicht in die Lüfte die sonnige Alpenfirn,
doch so der Erd entnommen und so dem Himmel nah
bin ich noch nie gekommen, wie dort auf Golgatha.

Es trägt sein kahler Gipfel nicht Wälderkronen stolz,
nicht hohe Eichenwipfel, nicht köstlich Zedernholz;
doch alle Königszedern, die einst der Hermon sah,
sie neigen ihre Kronen dem Kreuz von Golgatha.

Nicht gibt es dort zu schauen der Erde Herrlichkeit,
nicht grüngestreckte Augen, nicht Silberströme breit;
doch alle Pracht der Erde verging mir, als ich sah
das edle Angesichte am Kreuz auf Golgatha.

Kein Bächlein quillt kristallen dort aus bemoostem Stein,
nicht stolze Ströme wallen von jenen Höhn landein;
doch rinnt vom Stamm des Kreuzes in alle Lande da
ein Born des ew'gen Lebens, das Blut von Golgatha.

Dort schlägt der stolze Heide stillbüßend an die Brust,
des Schächers Todesleide entblühet Himmelslust;
dort klingen Engelsharfen ein selig Gloria,
die Ewigkeiten singen ein Lied von Golgatha.

Dorthin, mein Erdenpilger, dort halte süße Rast;
dort wirf dem Sündentilger zu Füßen deine Last!
Dann geh und rühme selig, wie wohl dir dort geschah,
der Weg zum Paradiese geht über Golgatha!


Links zum Thema Ostern:

Ostern - Die "wahre" Vorgeschichte von Ostern und mehr ...

Kreuzigung - Warum musste Jesus sterben



(Passionsgedicht, Autor: Karl Gerok (1815 - 1890))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Himmelssehnsucht (Themenbereich: Pilgerschaft)
Der Kampf ist heiß (Themenbereich: Pilgerschaft)
Kreuzeshügel (Themenbereich: Kreuzestod Jesu)
O Haupt voll Blut und Wunden (Themenbereich: Kreuzestod Jesu)
Ich bin ein Gast auf Erden (Themenbereich: Pilgerschaft)
Himmelan, schwing deinen Geist (Themenbereich: Pilgerschaft)
Golgatha (Themenbereich: Golgatha)
O Du Lamm Gottes (Themenbereich: Golgatha)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Pilgerschaft
Themenbereich Kreuzigung
Themenbereich Erlösung von Sünde



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage