Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Tauflieder
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 16.07.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Nur mit dem Guten kann man das Böse überwinden!

Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse durch das Gute!

Römer 12,21

Rache üben Menschen gern,
Gutes tun liegt ihnen fern!
Doch Du willst gerne erlösen
alle Menschen von dem Bösen.
Helfe uns zu tun das Gute
täglich mit frischem Mute!

Frage: Tust du (vielleicht gedankenlos) das Böse oder wählst du lieber das Gute?

Ratschlag: Das Böse tun wir oft aus Bequemlichkeit, meistens aber aus Gewohnheit entsprechend der sündigen Natur, die selbst dann noch in uns steckt, wenn wir schon lange wiedergeborene Christen sind. Doch das Böse und Böses schafft nur Verdruss. Wer das Gute tut, erleichtert letztendlich sein eigenes Dasein und lebt wesentlich gesünder.

Lieder und Gedichte zur Taufe

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Tauflieder- und Gedichte-Menüs geblättert werden)


Du Volk, das du getaufet bist

Tauflied


1. Du Volk, das du getaufet bist
und deinen Gott erkennest,
auch nach dem Namen Jesu Christ
dich und die Deinen nennest,
nimms wohl in Acht und denke dran,
wieviel dir Gutes sein getan
am Tage deiner Taufe.

2. Hier ziehn wir Jesum Christum an
und decken unsre Schanden
mit dem, was er für uns getan
und willig ausgestanden;
hier wäscht uns sein hochteures Blut
und macht uns heilig,
fromm und gut
in seines Vaters Augen.

3. O großes Werk, o heilges Bad,
o Wasser, dessengleichen
man in der ganzen Welt nicht hat,
kein Sinn kann dich erreichen!
Du hast recht einen Wunderkraft,
und die hat der, so alles schafft,
dir durch sein Wort geschenket.

4. Du bist kein schlechtes Wasser nicht,
wie´s unsre Brunnen geben;
was Gott mit seinem Munde spricht,
das hast du in dir leben.
Du bist ein Wasser, das den Geist
des Allerhöchsten in sich schleußt
und seinen großen Namen.

5. Das halt, o Mensch, in allem wert
und danke für die Gaben,
die dein Gott dir darin beschwert
und die uns alle laben,
wenn nichts mehr sonst uns laben will;
die laß, bis daß des Todes Ziel
dich trifft, nicht ungepreiset.

6. Brauch alles wohl, und weil du bist
nun rein in Christo worden,
so leb und tu auch als ein Christ
und halte Christi Orden,
bis daß dort in der ewgen Freud
er dir das Ehr- und Freudenkleid
um deine Seele lege.


(Tauflied, Autor: Paul Gerhardt (1607 - 1676))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Tauflieder (Themenbereich: Taufe)
Vater, laß mich Gnade finden (Themenbereich: Vergebung erlangen)
Mein Christ, nimm deine Tauf in acht (Themenbereich: Vergebung erlangen)
O Haupt voll Blut und Wunden (Themenbereich: Jesu Blut)
Christi Blut und Gerechtigkeit (Themenbereich: Jesu Blut)
Meine Seel, ermuntre dich (Themenbereich: Vergebung erlangen)
Er rufet immer noch (Themenbereich: Vergebung erlangen)
Versöhnt mit Gott (Themenbereich: Vergebung erlangen)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Taufe
Themenbereich Erlösung von Sünde
Themenbereich Reinheit
Themenbereich Blut Jesu
Themenbereich Glaubensbekenntnis
Themenbereich himmlischer Vater



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage