Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 03.03.2024
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=6003

Geburt eines Kindes

zurück zum
Beitrag


Baby


Man hört es deutlich mit den Ohren,
ein kleines Kind ist heut geboren!
Nach dem Warten ist es nun soweit,
drum herrscht Jubel, Trubel, Heiterkeit.

Man sieht Verwandte am Bettchen stehen,
denn jeder will gleich das Baby sehen:
"Seht doch nur dieses süße Spätzchen,
ist es nicht ein goldiges Schätzchen?"

Oma nimmt's in den Arm mit Bedacht,
und ruft dann erfreut: "Es hat gelacht!"
Auch Opa ist nun ganz angerührt,
als er das Baby in den Armen spürt.

Papa ruft ganz stolz und ehrfurchtsvoll:
"Schaut mal alle her, ist das nicht toll?
Seht euch doch mal die kleinen Händchen an,
von unserem süßen, kleinen Mann!"

Wer so was sieht muss auch Gott preisen,
ihm danken und Anbetung erweisen!
Hier sieht man auch vor allen Dingen,
nur ein Schöpfergott kann dies vollbringen!


(Gedicht, Autor: Rainer Jetzschmann, 2010)


  Copyright © by Rainer Jetzschmann, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden