Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 25.01.2022
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13902

Die neue Geburt

zurück zum
Beitrag



Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es sei denn, daß jemand von neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen. Nikodemus spricht zu ihm: Wie kann ein Mensch geboren werden wenn er alt ist? Kann er auch wiederum in seiner Mutter Leib gehen und geboren werden?

Johannes 3,3-4 (Luther 1912)


Für´s Leben muss man geboren sein.
Diese Binsenweisheit leuchtet jedem ein.
Viele Herausforderungen liegen auf dem Weg,
und es liegt an mir, was ich im Leben beweg.

Verschieden empfundene Situationen
und Einstellungen werden mein Wesen formen.
Glückliche Zeiten, aber auch Schwierigkeiten,
machen jeden zu einmaligen Persönlichkeiten.

Irgendwann kommt die Frage nach dem Sinn
des Lebens, nach dem Woher und Wohin!
Was bleibt einmal von mir besteh´n,
wenn mein irdisches Leben wird vorübergeh´n?

GOTTES WORT SAGT,

auch für die Ewigkeit muss man geboren sein:
Durch Wiedergeburt* werden wir von Sünde rein.
Jesus Christus gab zu unserer Erlösung Sein Blut,
als stellvertretendes Opfer, uns zugut!

Ablehnung hat das himmlische Ziel verstellt.
Gottes Retterruf, der vielen Menschen nicht gefällt.
Seiner Gnade zu glauben, wird leider verpennt.
Einst hören sie: Ewig von Gott getrennt!


*Wiedergeburt kennzeichnet eine vollkommen neue Realität.
Dieser Mensch wird durch den Glauben an Jesus zu einer neuen Schöpfung.
Das bezeichnet die “Wiedergeburt”, weil ein neuer Mensch “geboren” wird,
dem seine Sündenschuld von Gott vergeben wurde.

Wer an ihn glaubt, der wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, denn er glaubt nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes.

Johannes 3,18


(Gedicht, Autor: Ingolf Braun, 2021)


  Copyright © by Ingolf Braun, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden