Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 28.11.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13870

Himmelsschlüssel

zurück zum
Beitrag



Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14,6 (Luther 1912)


Der Schlüssel zum Himmel er ging uns verloren.
Drum wurde Christus einst geboren.
Doch Geburt allein die macht nicht frei.
Erlösung braucht mehr als eieiei.

Und Christus für uns diesen Weg beschritt,
bis zum Ende er alles durchlitt.
Auf sich nahm er unsere Schuld, unsere Schmach
all unsere Sorge, all unser Weh, unser Ach.

Er sühnte, was in unserem Leben
an Schuld und darum wurde uns vergeben.
Der Tod wurde durchbrochen, Jesus erstand.
Seine Jüngerschar ihn später lebend wiederfand.

Er lebt noch heute,
wenn für dich auch unsichtbar.
Doch er lebt!
Das ist einzigartig und wunderbar.

Durch seinen Tod, durch seine Auferstehung
holt er den Schlüssel für uns zurück.
Nun ist der Weg frei für uns
zu Liebe, Friede, Wahrheit und Glück.


(Gedicht, Autor: Sarah F. Dorn, 2021)


  Copyright © by Sarah F. Dorn, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden