Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 25.09.2020
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13298

Weg zum Leben

zurück zum
Beitrag


Die Straße führt nur geradeaus,
endlos zieht sich das Band.
Weit in der Ferne winkt ein Haus,
steht an des Himmels Rand.

Im Takt der Schritte klopft mein Stab,
auf Sand und Steine ohne Zahl.
Kein Labsal ich gefunden hab,
für Wegeslast und Seelenqual.

Mein Leben lang strebt‘ ich voran,
sah nicht vom Wege auf.
Doch schien es mir, ich kam nie an
auf meinem Lebenslauf.

An Kreuzungen kam ich vorbei,
nahm meist die falschen Wege.
So manche Hoffnung brach entzwei,
auf schlüpferigem Stege.

Was fang ich an, wie soll ich nun
ins Leben weiter treten?
Vor allem meinem eig’nen Tun,
kann ich nur treulich beten.

Du weißt den Weg, kennst auch die Zeit,
die mir noch bleibt auf Erden.
So mach mich jetzt doch ganz bereit,
Dein treues Kind zu werden!


(Gedicht, Autor: Johannes Kandel, 2014)


  Copyright © by Johannes Kandel, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden