Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 18.06.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13204

Der Seelenfänger macht nicht Halt

zurück zum
Beitrag



Ziehet an den Harnisch Gottes, daß ihr bestehen könnet gegen die listigen Anläufe des Teufels. Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel. Um deswillen ergreifet den Harnisch Gottes, auf daß ihr an dem bösen Tage Widerstand tun und alles wohl ausrichten und das Feld behalten möget. So stehet nun, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit und angezogen mit dem Panzer der Gerechtigkeit und an den Beinen gestiefelt, als fertig, zu treiben das Evangelium des Friedens. Vor allen Dingen aber ergreifet den Schild des Glaubens, mit welchem ihr auslöschen könnt alle feurigen Pfeile des Bösewichtes; und nehmet den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches ist das Wort Gottes. Und betet stets in allem Anliegen mit Bitten und Flehen im Geist, und wachet dazu mit allem Anhalten und Flehen für alle Heiligen

Epheser 6, 11-18 (Luther 1912)


Der Seelenfänger macht nicht Halt,
kommt oft in lieblicher Gestalt,
um Menschen zu verführen.

Darum sei wachsam und gib acht,
was dieser Bösewicht so macht
und lass dich nicht verführen.

Ruf Jesus Christ um Beistand an,
denn er allein nur helfen kann,
das Böse zu besiegen.

Er macht dich los von Sündennot
und er errettet von dem dem Tod,
Jesus, dein Befreier!


(Gedicht, Autor: Sabine Brauer, 2013)


  Copyright © by Sabine Brauer, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden