Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 17.01.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13153

Dem Heiligen Geiste, der gnädig dich straft

zurück zum
Beitrag



1. Dem Heiligen Geiste, der gnädig dich straft
und sich am Gewissen bezeuget mit Kraft,
dem sollst du nicht länger, o Mensch, widerstehn!
Versäumst du die Gnade, ist's um dich geschehen.

2. Und bist du bekehret von Sünde und Tod
zu Jesu, dem Heiland und Retter in Not,
so werde voll Geistes, betrübe Ihn nicht,
o folge Ihm stündlich und wandle im Licht!

3. Oft wird man im Laufe so müd' und so matt,
dass manchmal die Seele kaum Leben mehr hat.
Da braucht's neue Flammen von oben herab;
drum dämpfe den Geist nicht, dass neu Er dich lab'!


(Lied, Autor: Philipp P. Bliss, Übers. Theodor Kübler)