Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 24.09.2020
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=12601

Gemeinde Jesu

zurück zum
Beitrag


Jesus das Haupt, wir seine Glieder,
so sagt es die Bibel immer wieder!
Eine Verbindung die nie gelöst werden kann
sieht man das ganze sich bildlich an.

Ohne Haupt hat der Leib kein Leben,
denn Leben kann es mit dem Haupt nur geben.
Das Haupt, also Jesus, ist vollkommen und rein,
so sollen es auch die Glieder sein!

Doch wie ist GOTTES Leib oft so schwach und so krank,
wie fehlt für das Leben durch das Haupt oft der Dank!
Die Glieder gebrochen, vor Krankheit ganz matt,
man isst sich am Brot des Lebens nicht satt!

Welch elendes Dasein, wen lockt sowas schon?
Wundern wir uns über der Ungläubigen Hohn?
Es fehlt auch oft an Liebe und Herz.
Der Leib ist gekennzeichnet von Kummer und Schmerz.

Jedoch Jesus wollt für uns Freude und Frieden.
Er wollt, dass wir uns annehmen und lieben.
Wollte Geduld im Miteinander sehn,
dass wir aufeinander zugehn, uns verstehn.

Wir brauchen Erneuerung, Buße und Heilung,
nicht Streit, Zerwürfnis und Zerteilung.
Nur so kann der Leib wieder voll genesen,
das können wir im Wort GOTTES klar lesen.

Nur durch Jesus werden wir rein,
mit ihm im Leben ein Zeugnis sein.
Unser Licht wird leuchten in die Welt,
so dass noch manch Dunkel wird erhellt!


(Gedicht, Autor: Manuela Fay, 2012)


  Copyright © by Manuela Fay, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden