Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 12.06.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=12526

ICH BIN doch da!

zurück zum
Beitrag



Da traten sie zu ihm und weckten ihn auf und sprachen: Meister, Meister, wir verderben! Da stand er auf und bedrohte den Wind und die Woge des Wassers; und es ließ ab, und ward eine Stille....

Lukas 8.24-25 (Luther 1912)


„Meister, Meister, wir werden untergehen.
Wach doch auf, Du musst jetzt aufstehen!
Die Wellen tosen, die Flut senkt das Boot,
komm, rette uns schnell aus der großen Not.

Meister, Meister, uns ist so angst und bange,
warum wartest Du nur mit Hilfe so lange?
Du bist bei uns, warum greifst Du denn nicht ein?
Mit Dir zusammen, doch wir fühlen uns allein.“

Jesus erhebt sich und spricht nur ein Wort,
Sturm und Wellen werden still, weichen sofort.
„Wo ist euer Glaube?“, Seine Jünger Er fragt.
„Jetzt in der Not euer Vertrauen versagt?
ICH BIN doch da, der allmächtige Gott.
ICH BIN größer als alle Gefahr und Not.
Wenn ihr Mich fürchtet und mir fest vertraut,
habt ihr euer Haus nicht auf Sand gebaut.
Egal, was auch kommt und was euch bedroht,
werdet stille, betet, ICH BIN da, euer Gott.“


(Gedicht, Autor: Brunhilde Rusch, 2011)


  Copyright © by Brunhilde Rusch, www.christliche-gedichte.de