Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 12.06.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=12141

Aus tiefster Not

zurück zum
Beitrag



die zum HERRN riefen in ihrer Not, und er half ihnen aus ihren Ängsten...

Psalm 107, 13-14 (Luther 1912)


1. Aus tiefster Not schrei ich zu Dir!
Mein HERR und Heiland, komm zu mir!
Du bist nicht fern, ich weiß es ja.
Herr Gott, Du bist im Geiste nah!

2. Das Wasser, HERR, es trägt nicht mehr!
Auf Dich zu sehn, fällt mir so schwer!
Gefahren sind hier viel zu viel!
Herr Jesus, handle und befiehl!

3. Die Feinde haben mich umringt!
Das Boot, o Gott, im Sturme sinkt!
Ich bin verzagt, o rette mich!
Ach HERR, mein Heiland, nahe Dich!

4. Ich weiß, auch wenn ich Dich nicht seh:
Du siehst die Not und fühlst mein Weh.
So dank ich Dir, Du reichst die Hand.
Im Geist, der Liebe Unterpfand.


(Lied, Autor: Monika Mühlhaus, 2007)


  Copyright © by Monika Mühlhaus, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden