Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 18.06.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=11884

Komm, Heidenheiland, Lösegeld

zurück zum
Beitrag


1. Komm, Heidenheiland, Lösegeld,
komm, schönste Sonne dieser Welt:
laß abwärts flammen deinen Schein,
denn so will Gott geboren sein.

2. Komm an von deinem Ehrenthron,
Sohn Gottes und der Jungrau Sohn;
komm an, du zweigestammter Held,
geh mutig durch dies Tal der Welt.

3. Du nahmest erwärts deinen Lauf
und stiegst auch wieder himmelauf.
Dein Abfahrt war zum Todestal,
die Rückfahrt in den Sternensaal.

4. Von deiner Krippe glänzt ein Strahl,
ein Licht leucht durch dies finstre Tal,
es gibt die Macht so hellen Schein,
der da wird unverlöschlich sein.

5. Ehr sei dem Vater und dem Sohn,
dem Heilgen Geist in einem Thron,
der Heilgen Dreifaltigkeit
sei Lob und Preis in Ewigkeit.


(Lied, Autor: Johann Franck (1618 - 1677))