Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 18.06.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=11824

Auf, ihr Streiter, durchgedrungen

zurück zum
Beitrag


1. Auf, ihr Streiter, durchgedrungen,
auf und folgt dem Heiland nach,
der durch Marter, Tod und Schmach
sich zum Himmel aufgeschwungen!
Ringt ihm nach in seiner Kraft;
er ist´s, der den Sieg verschafft!

2. Kein Erlöster müsse sagen,
ihm gebreche Kraft und Mut
zu dem Kampf mit Fleisch und Blut;
alles soll der Jünger wagen,
weil der Herr die Wunden heilt
und den Schwachen Kraft erteilt.

3. Sind wir schwach, bei ihm ist Stärke;
sind wir arm, der Herr ist reich.
Wer ist unserm Führer gleich?
Unser Gott tut Wunderwerke.
Sagt, ob der nicht helfen kann,
dem die Himmel untertan?

4. Ja, Gott kann und will uns schirmen.
Drum so dringet mutig ein,
schämt euch, träg und feig zu sein!
Mag es drohen, mag es stürmen:
Nur durch Müh, Geduld und Streit
führt der Weg zur Seligkeit.

5. Nun so wachet, kämpft und ringet,
bleibet wacker im Gebet,
bis ihr auf der Höhe steht,
wo der Sieg die Fahne schwinget!
Ist der Erde Werk getan,
hebt des Himmels Sabbat an.


(Lied, Autor: Nach Joh. Simon Buchka (1705 - 1752)