Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 18.06.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=11331

Der Maie, der Maie bringt Blümelein

zurück zum
Beitrag


1. Der Maie, der Maie
bringt uns der Blümelein viel.
Ich trag ein frei Gemüte;
Gott weiß wohl, wem ichs will,
Gott weiß wohl, wem ichs will.

2. Ich wills Christo, dem Herren,
der unser Heiland ist;
er trägt das Kreuz für unsre Sünd,
ja, wie man von ihm liest,
ja, wie man von ihm liest.

3. Den Tod hat er bewzungen,
die Höll gerissen ein;
die Sünd hat er verschlungen,
geholfen aus der Pein,
geholfen aus der Pein.

4. Er will die nicht verlasssen,
die an ihn glauben fein;
das hat er uns versprochen,
denn wir sein Kinder sein,
denn wir sein Kinder sein.

5. Drum, wer ihm traut zu Ehren,
den läßt er nimmermehr;
demselben, unserm Herren,
dem sei Lob, Preis und Ehr,
dem sei Lob, Preis und Ehr!


(Lied, Autor: Jakob Klieber lebte um 1530 )