Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 20.05.2024
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=11081

Mein Fels hat überwunden

zurück zum
Beitrag



Solches habe ich mit euch geredet, daß ihr in mir Frieden habet. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.

Joh. 16,33 (Luther 1912)


1. Mein Fels hat überwunden
der Hölle ganzes Heer;
der Satan liegt gebunden,
die Sünde kann nicht mehr
mich durchs Gesetz verdammen,
denn alle Zornesflammen
hat Jesus ausgelöscht.

2. Auf denn, mein Herz,
und bringe des Dankes Opfer dar!
Vertreib die Furcht und singe
mit der erlösten Schar!
Wirf des Gewissens Nagen,
dein Sorgen und dein Zagen
in Christi leeres Grab!

3. Ist Jesus auferstanden,
mit Herrlichkeit geschmückt
so bist du ja den Banden
des Todes mit entrückt.
Kein Fluch drückt das Gewissen,
der Schuldbrief ist zerrissen,
denn alles ist bezahlt.

4. Wohlan denn, Fürst des Lebens,
ich bring Dir, was ich hab;
ich matte mich vergebens
bei meinen Wunden ab.
Ich kann sie nicht verbinden;
soll ich Genesung finden,
du mußt sie rühren an.

5. Hast Du den Tod verschlungen,
verschling ihn auch in mir!
Wo Du bist durchgedrungen,
da laß mich folgen Dir!
Erfülle mein Verlangen
und laß den Kopf der Schlangen
in mir zertreten sein!


(Lied, Autor: Friedrich Adolf Lampe (1683 – 1729))