Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 12.06.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=10997

Fahre fort, fahre fort, Zion

zurück zum
Beitrag



Dem Engel der Gemeinde zu Ephesus schreibe: Das sagt, der da hält die sieben Sterne in seiner Rechten, der da wandelt mitten unter den sieben goldenen Leuchtern:...

Offenbarung 2 und 3 (Luther 1912)


1. Fahre fort, fahre fort,
Zion, fahre fort im Licht;
mache deinen Leuchter helle,
laß die erste Liebe nicht,
suche stets die Lebensquelle!
Zion, dringe durch die enge Pfort,
fahre fort, fahre fort!

2. Leide dich, leide dich,
Zion, leide ohne Scheu
Trübsal, Angst mit Spott und Hohne;
sei bis in den Tod getreu,
siehe auf die Lebenskrone!
Zion, fühlst du der Schlange Stich,
leide dich, leide dich!

3. Folge nicht, folge nicht
Zion, folge nicht der Welt,
die dich suchet groß zu machen;
achte nichts ihr Gut und Geld,
nichts ihr Locken, nichts ihr Lachen!
Zion, wenn sie dir viel Lust verspricht,
folge nicht, folge nicht!

4. Prüfe recht, prüfe recht,
Zion, prüfe recht den Geist,
der dir ruft zu beiden Seiten;
tue nicht, was er dich heißt,
laß nur deinen Stern dich leiten!
Zion, beides, das, was krumm und schlicht,
prüfe recht, prüfe recht!

5. Dringe ein, dringe ein,
Zion, dringe ein in Gott.
Stärke dich im Geist und Leben,
sei nicht wie die andern tot;
sei du gleich den grünen Reben!
Zion, in die Kraft für Heuchelschein
dringe ein, dringe ein!

6. Brich herfür, brich herfür,
Zion, brich herfür in Kraft,
weil die Bruderliebe brennt;
zeige, was der in dir schafft,
der als seine Braut dich kennet!
Zion, durch die dir gegebne Tür
brich herfür, brich herfür!

7. Halte aus, halte aus,
Zion, halte deine Treu;
laß doch ja nicht lau dich finden!
Auf, das Kleinod rückt herbei;
auf, verlasse, was dahinten!
Zion, in dem letzten Kampf und Strauß
halte aus, halte aus!


(Lied, Autor: Johann Eusebius Schmidt (1670 - 1745))