Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 24.09.2020
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=10928

So lange Jesus bleibt der Herr

zurück zum
Beitrag



und alle Zungen bekennen sollen, daß Jesus Christus der HERR sei, zur Ehre Gottes, des Vaters.

Phil. 2,11 (Luther 1912)


1. So lange Jesus bleibt der Herr,
wird‘s alle Tage herrlicher;
so war‘s, so ist‘s, so wird es sein
bei seiner Blut- und Kreuzgemein.

2. Es bleibt bei dem bekannten Wort
von Zeit zu Zeit, von Ort zu Ort:
Christi Blut und Gerechtigkeit
ist seiner Kirche Herrlichkeit.

3. Wir sagen Ja mit Herz und Mund:
0 Lamm, dein Blut ist unser Grund,
der fest und unbeweglich steht,
wenn Erd und Himmel untergeht.

4. Du bist und bleibest unser Herr,
der Leitstern deiner Wanderer,
der Kirche teures Oberhaupt,
an das ein jedes Herze glaubt.

5. Dein Geist, der Geist der Herrlichkeit,
mit dem der Vater Dich geweiht,
naht auf der Kirche fort und fort
und segnet ihrer Zeugen Wort.

6. Mach deine Boten herrlicher,
Lamm, Dir und deinem Volk zur Ehr,
und gib mit uns an deinem Heil
der ganzen Welt aus Gnaden teilt!


(Lied, Autor: Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf (1700 - 1760))