Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 24.09.2020
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=10466

Fest und treu, wie Daniel war

zurück zum
Beitrag



Derhalben trachteten die Fürsten und Landvögte darnach, wie sie eine Sache an Daniel fänden, die wider das Königreich wäre. Aber sie konnten keine Sache noch Übeltat finden; denn er war treu, daß man ihm keine Schuld noch Übeltat an ihm finden mochte.

Daniel 6,5 (Luther 1912)


1. Fest und treu, wie Daniel war
nach des Herrn Gebot,
sei der Kinder Gottes Schar
in der größten Not.

Refr.: Bleibe fest, wie Daniel,
stehst du auch allein;
wag es treu vor aller Welt,
Gottes Kind zu sein!

2. Starke Männer voller Licht
mögen nicht bestehn,
wagen Gott zu Ehren nicht
in den Tod zu gehn.

3. Doch wer stets wie Daniel dort
fest am Herrn sich hält,
kann im Glauben an sein Wort
widerstehn der Welt.

4. Tragt denn Christi Banner hoch
in dem heiligen Krieg!
Satan kommt zu Falle doch!
Unser ist der Sieg!


(Lied, Autor: Philip Paul Bliss (1838 - 1876))