Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 10.07.2020
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13795

Gegensätze: dies & das (2)

zurück zum
Beitrag



Weh denen, die Böses gut und Gutes böse heißen, die aus Finsternis Licht und aus Licht Finsternis machen, die aus sauer süß und aus süß sauer machen!

Jesaja 5,20 (Luther 1912)


Minimum,
wer macht dafür einen Finger krumm?
Wünschenswert wäre doch ein
“Maximum!”

Normalität
bezeichnet im Verständnis ein Ideal.
Abweichungen davon werden deklariert als
Abnormalität.

Optimismus
erzeugt Zufriedenheit und zählt als Plus.
Gute Gespräche im Miteinander vertragen kein
Pessimismus.

Positiv
zu sein ist eine lobende Wesensart, definitiv.
Mutlosigkeit aber zieht schnell nach unten ins
Negativ.

Sportlich
angemessenen sich zu bewegen ist nützlich.
Übertreibung jedoch schadet dem Körper, das wäre
unsportlich.

Freunde
zu haben, bringt beidseitig viel Freude.
Kriminelle, die Unheil suchen, sind dagegen
Feinde.

Weisheit
im Alltag anzuwenden, ist ein Gebot der Zeit.
Unvernünftige aber zeigen ihrer Herzen
Torheit.

Suchen
nach dem Sinn des Lebens ist ein gutes Zeichen.
Wer zielstrebig nach Wahrheit sucht, wird sie
finden.

Christen
sind Menschen, die Gottes Wort beachten.
Alle anderen lehnen Gott ab und nennen sich
Atheisten.


(Gedicht, Autor: Ingolf Braun, 2020)


  Copyright © by Ingolf Braun, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden