Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 04.08.2020
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13464

Johannes der Seher

zurück zum
Beitrag



Gewaltiges wurde dem Seher enthüllt
wie Gott Prophezeiungen erfüllt.
Gott zeigte ihm das Ende der Welt,
führte seinen Blick bis ins Himmelszelt.

Er zeigte ihm die Schrecken der Erde
wie es künftig dort sein werde.
Er sah Kriege und hörte Kriegsgeschrei,
die alte Erde brach entzwei.

Sterne fielen vom Firmament,
die Sonne verschwand von End zu End,
der Mond ging fort schon vor der Nacht,
ihr Menschen gebet endlich Acht!

Die schrecklichen Reiter brachen hervor,
jagten die Menschen in furchtbarem Chor.
Der Antichrist erhob sein Haupt,
weh dem, der dem Verführer glaubt!

Das schwarze Tier stieg auch heran,
Millionen beteten es furchtsam an,
der Satan ward noch losgelassen
und verführte Menschenmassen.

Doch schließlich wird sich alles wenden,
wird Friede sein an der Welten Enden.
Ein neuer Himmel und eine neue Erde
auf dass alles ganz neu werde!


(Gedicht, Autor: Johannes Kandel, 2016)


  Copyright © by Johannes Kandel, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden