Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 14.07.2020
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13165

Schaut nur, welch eine Pracht

zurück zum
Beitrag


1. Schaut nur, welch eine Pracht
in dieser heil’gen Nacht.
Es tritt hervor ein Engel gar,
/: gefolgt von einer großen Schar :/

2. „Ihr Hirten, dass ihr’s wisst,
ein Kind geboren ist.
Geht hin, lasst eure Schafe stehn,
/: um dieses Kindlein anzusehn.“ :/

3. In Stroh und Windelein
sehn sie das Kindelein.
Da sind sie nun von Herzen froh;
/: Ich rate euch, macht’s ebenso! :/

4. Und aus der Krippe steigt
ein König mild und rein,
wie er sich allen Menschen zeigt,
/: will er der Menschheit Heiland sein. :/


(Lied, Autor: Gerhard Nißlmüller - Gerhard Spingath (4. Vers))


  Copyright © by Gerhard Nißlmüller - Gerhard Spingath (4. Vers), www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden