Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 20.11.2019
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13070

Nun preiset alle Gott!

zurück zum
Beitrag


1. Nun preiset alle Gott!
Sein Rat ist ganz vollendet;
der Vater hat den Sohn
und Geist zu uns gesendet:
Den Sohn, der durch sein Blut
des Satans Reich zerstört;
den Geist, der Jesum Christ
verkündigt und verklärt.

2. Vom Vater sendet ihn
der Sohn zu uns auf Erden
in unser sündlich Herz,
dass wir geheiligt werden.
Er geht von beiden aus;
er ist der Geist voll Kraft,
der uns den Glauben schenkt,
der alles Gute schafft.

3. Er straft uns, wenn er kommt,
mit Ernst um unsre Sünden;
er lehrt uns unser Heil
auf Gottes Gnade gründen.
Er treibt zur Tugend an;
ist unser Herz betrübt,
so zeigt er, dass uns Gott
in Christo herzlich liebt.

4. Das teure werte Wort,
das er hat eingegeben,
erleuchtet den Verstand
und heiligt unser Leben.
Er macht vor Gott gerecht,
wenn uns Sünde kränkt,
wenn er durch Glauben uns
das Recht der Kindschaft schenkt.

5. Auf Jesu Jünger ward
er sichtbar ausgegossen,
doch ist auch seine Kraft
auf unser Haupt geflosssen:
Durchs Wort im Wasserbad
kam auf uns herab;
er führt und leitet uns
zu Gott durch Tod und Grab.

6. Gelobt seist du, o Gott
für diese Geistes Gaben,
die du so reichlich gibst,
dass wir nun alles haben,
was unser Heil erfüllt!
Hilf, Herr, dass jeder treu
in seligem Gebrauch
der guten Gaben sei.


(Lied, Autor: Unbekannt - Aus dem Liederschatz von Albert Knapp)