Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 19.09.2019
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=10170

Alle Tage, bis an der Welt Ende

zurück zum
Beitrag



und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

Matthäus 28,20 (Luther 1912)


Alle Tage, bis an der Welt Ende
Melodie und Text: Monika Mühlhaus



1. Alle Tage, bis an der Welt Ende
breitest Du, HERR, über uns die Hände.
Und Du schützt uns, wenn wir Dir vertrauen.
Was wir glauben, wird dann bald zum Schauen.

Refrain:
Und Du lässt uns nie allein,
wirst im Geiste bei uns sein,
bleibst uns immer zugewandt
und hältst uns in Deiner Hand.

2. Jede Stunde soll Dir, HERR, gehören!
Durch die Liebe wird Dein Geist uns lehren,
treu zu bleiben, auch in Wüstenzeiten,
Dir zu leben. Du wirst uns begleiten!

3. Ewig Dein, HERR, und in Deiner Gnade!
Dafür starbst Du, dies ist Deine Gabe!
Gabst den Geist uns, um Dein Reich zu bauen.
Was wir glauben, wird dann bald zum Schauen.


(Lied, Autor: Monika Mühlhaus, 2006)


  Copyright © by Monika Mühlhaus, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden