Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Tod, Himmel, Ewigkeit
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 13.11.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Wie der Herr die Hebräer aus Ägypten führte, hat Er uns aus der Sünde herausgeführt!

Denn die Kinder Israel sind meine Knechte, die ich aus Ägyptenland geführt habe. Ich bin der HERR, euer Gott.

3. Mose 25,55

Aus der Sünden schlimmer Schande
hast Du uns gnädig erlöst:
Jetzt haben wir feste Bande,
weil Du uns nicht mehr verstößt!
Für den, der zu Jesus sich bekehrt,
ist jede Sündenschuld geleert!

Frage: Ist uns bewusst, dass Gott die Seinen aus dieser Welt geführt hat, sodass wir nun Seine Knechte sind und nicht mehr Sklaven der Sünde?

Zum Nachdenken: Im übertragenen Sinne hat Gott uns durch Seinen Sohn Jesus Christus aus Ägyptenland geführt, indem Er uns durch Seinen Sohn erlöst hat. Dadurch sind wir wiedergeboren und nicht mehr von dieser Welt, also nicht in der Welt der Sünde; wir sind nunmehr die Knechte Gottes!

Tod und Trauer, Himmel und Ewigkeitshoffnung

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Ewigkeitslieder-Menüs geblättert werden)


Herrlichkeit

Ewigkeitsgedicht


Nun schweiget alle Bitterkeit,
ich komm in Deine Herrlichkeit.
Vorbei ist endlich alles Leid
und es beginnt die Ewigkeit.

Ich wandere durch die goldenen Gassen,
kann diese Herrlichkeit nicht fassen.
Was Du, o Herr, für mich bereitet,
mich endlich hierher sanft geleitet.

Jetzt seh ich Dich, Herr, vor mir stehen
und will zu Dir gleich näher gehen.
Ich berge mich in Deinen Armen,
wie köstlich ist, Herr, Dein Erbarmen.

Ich habe großes Herzverlangen
nach meinen Lieben, vor mir gegangen.
Ich werde sie jetzt wiedersehen
und froh in ihrer Mitte stehen.

Was irdisch mir verborgen war,
das zeigt mir Jesus hell und klar.
Ich werd‘ verstehen wie alles kam,
denn Du enthüllst mir Deinen Plan.

Warum das Leid, der Krieg, die Plagen,
Du wirst mir freundlich alles sagen.
Ich werd‘ begreifen weshalb’s geschah
und seh Dein Werk jetzt auch ganz nah.

So werde ich nun ewig leben,
Dir danken was Du mir gegeben.
Ich bin am Ziel, dem Sinn des Lebens,
auf Erden lebt‘ ich nicht vergebens.


(Ewigkeitsgedicht, Autor: Johannes Kandel, 2018)


  Copyright © by Johannes Kandel, 2018, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Dort droben im Himmel, dort haben wir´s gut (Themenbereich: Himmel)
Kennt ihr das Land, auf Erden liegt es nicht (Themenbereich: Himmel)
Wenn nach der Erde Leid, Arbeit und Pein (Themenbereich: Himmel)
Wo wirst Du sein? (Themenbereich: Himmel)
Ich bin im Himmel angeschrieben (Themenbereich: Himmel)
Wenn der Herr einst die Gefangenen (Themenbereich: Himmel)
Wer sind die vor Gottes Throne (Themenbereich: Himmel)
O wie fröhlich, o wie selig (Themenbereich: Himmel)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Heimat im Himmel



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage