Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Weihnachtsgedichte
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 23.09.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jede noch so kleine Sünde macht Hände blutig!

Als aber Ehud gestorben war, taten die Kinder Israels wieder, was böse war in den Augen des Herrn.

Richter 4,1

Herr Jesus: Vor Sündenschuld,
bewahre uns in Deiner Huld!
Helf uns zum Sieg über Sünde
und dass man klar verkünde
Deine Botschaft schön und froh!
Lasse leuchten lichterloh
Deine große Herrlichkeit
für alle Zeit und Ewigkeit!

Frage: Wie steht jeder Einzelne von uns zur Sünde?

Ernste Warnung: Die Kinder Israels als das auserwählte Volk Gottes versündigte sich immer wieder: Das ist auch die Gefahr, in der wir Christen stehen; auch wir geraten in Versuchungen und begehen Sünden, wenn auch ungewollt. Dann heißt es, die begangene Sünde zu bereuen, vor Gott und vor denjenigen, an denen man schuldig geworden ist, zu bekennen und soweit als möglich wieder gut zu machen.

Weihnachtsgedichte

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Weihnachtsgedichte-Menüs geblättert werden)


Weihnachten

Weihnachtsgedicht


Du kommst zu uns Herr Jesus Christ
im Stalle du geboren bist.
Nicht im Palast, obwohl ein König,
doch gab’s im Stall an Glanz nicht wenig.

Drei Könige kamen, um anzubeten,
Du sahst sie an die Krippe treten.
Ein Stern hat sie wohl recht geleitet
und ihnen sicheren Weg bereitet.

Wir danken dir, dass Du gekommen,
uns Angst und Tod hast weggenommen.
Wir preisen Dich Immanuel,
mit dir geh’n wir auch niemals fehl!


(Weihnachtsgedicht, Autor: Johannes Kandel, 2015)


  Copyright © by Johannes Kandel, 2015, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Weihnachtslieder (Themenbereich: Weihnachten)
Weihnachten (Themenbereich: Weihnachten)
Weihnachten – eine Zeit der Sinnlichkeit (Themenbereich: Weihnachten)
O du fröhliche (Themenbereich: Weihnachten)
Keine Weihnacht? (Themenbereich: Weihnachten)
Sinn der Weihnacht (Themenbereich: Weihnachten)
Heut ist uns der Tag erschienen (Themenbereich: Weihnachten)
Weihnachtszeit oder: Zeit für Weihnachten (Themenbereich: Weihnachten)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Weihnachten



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de