Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Warnung & Ermahnung
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 07.08.2020

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jesus, Gottes Lamm, ist schmachvoll für uns am Kreuz gestorben, damit wir gerettet werden können.

Als sie aber zu Jesus kamen und sahen, dass er schon gestorben war, zerschlugen sie ihm die Beine nicht, sondern einer der Kriegsknechte stach mit einem Speer in seine Seite, und sogleich floss Blut und Wasser heraus.

Johannes 19,33-34

Der Speer in Deine Seite stach,
es floss Dein Blut für meine Schmach,
Dein Herz war es, das für mich brach,
drum folg` ich Dir, dem Lamme nach.

Frage: Warum musste Jesus denn so qualvoll sterben, wenn Er doch ohne Sünde war?

Vorschlag: Jesus hat bei Gott für eine verlorene, sündenbeladene Menschheit gebürgt. Er nahm die Sündenschuld aller Menschen auf sich und erduldete den Tod am Kreuz. Das ist die göttliche Liebe Jesu, die dieses Opfer brachte. Jetzt ruft Jesus jeden Menschen zur Umkehr, zur Buße und zu einer totalen Hingabe an ihn auf. Danken Sie Jesus für seinen stellvertretenden Opfertod, bitten Sie ihn um Vergebung Ihrer Sünden und lassen Sie Ihn fortan Ihr Leben bestimmen, leben Sie nach der Bibel, dem Wort Gottes. Solches Handeln ehrt Ihn.

Warnungen und Ermahnungen

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Ermahnungsgedichte-Menüs geblättert werden)


Christenverfolgung

Ermahnungsgedicht zu 2.Timotheus 3,12



Und alle, die gottselig leben wollen in Christo Jesu, müssen Verfolgung leiden.

2.Timotheus 3,12 (Luther 1912)


Der Kaiser Nero ließ Rom anzünden
und sprach: „Das haben die Christen uns getan,
jetzt sollen sie büßen für ihre „Sünden“.
Greift sie und schlagt ans Kreuz sie an!“

Und so begann die Leidenszeit
schon bald nach Christi Kreuzes-Tod.
Verfolgung gab es, weit und breit,
die Christen litten bittere Not.

Doch als der Kaiser Konstantin
mit seinen kreuzgezeichneten Legionen
siegreich zog zum Aventin
endeten die Repressionen.

Nun ward die frohe Botschaft ausgerichtet,
an viele Orte und es mehrte sich der Christen Schar.
Zahlreiche Kirchen wurden nun errichtet,
der Herr gab seinen Segen wunderbar!

Europa wurde christlich tief geprägt,
in vielen geistig-geistlichen Bereichen.
Das haben Historiker sehr gut belegt
und aufgezeigt die christlich Zeichen!

In ihren triumphalen Jahren
haben Christen anderen auch wehgetan
und mussten schmerzlich es erfahren,
wie groß die eigene Sünde sein kann!

Die Christen sind in unseren Landen
heut eine Stimme nur im religiösen Chor.
Die Menschen andere Götter fanden
und Atheisten treten dreist hervor.

Die Christen können hier noch frei die Botschaft sagen,
doch anderswo werden grausam sie bedrückt.
Es ist ergreifend wie Geschwister ihr Kreuz tragen,
am Glauben bleiben – unverrückt!

So sind wir dankbar, das Wort Gottes frei zu hören
und treten ein für jene, denen es verwehrt.
Wir beten für sie alle, die zu uns gehören,
ihr Glaube bleibe unbeschwert!


(Ermahnungsgedicht, Autor: Johannes Kandel, 2010)


  Copyright © by Johannes Kandel, 2010, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Zerstörte Kirchen mussten wir erleben (Themenbereich: Verfolgung)
Not der kleinen Herde (Themenbereich: Verfolgung)
Auf dem Weg voller Leiden und Dornen (Themenbereich: Christentum)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Anfeindungen
Themenbereich Christen



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Gospel


The Gospel

"Ich war einst verloren, aber Jesus streckte mir seine Hand entgegen - und dieses Glück möchte ich mit Ihnen teilen!"

(Text) - (youtube)

Lebenshilfe zu Corona
Corona-Traktat

Hilfe bei Angst vor Coronavirus (Traktat)

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?