Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Tod, Himmel, Ewigkeit
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 13.11.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Wie der Herr die Hebräer aus Ägypten führte, hat Er uns aus der Sünde herausgeführt!

Denn die Kinder Israel sind meine Knechte, die ich aus Ägyptenland geführt habe. Ich bin der HERR, euer Gott.

3. Mose 25,55

Aus der Sünden schlimmer Schande
hast Du uns gnädig erlöst:
Jetzt haben wir feste Bande,
weil Du uns nicht mehr verstößt!
Für den, der zu Jesus sich bekehrt,
ist jede Sündenschuld geleert!

Frage: Ist uns bewusst, dass Gott die Seinen aus dieser Welt geführt hat, sodass wir nun Seine Knechte sind und nicht mehr Sklaven der Sünde?

Zum Nachdenken: Im übertragenen Sinne hat Gott uns durch Seinen Sohn Jesus Christus aus Ägyptenland geführt, indem Er uns durch Seinen Sohn erlöst hat. Dadurch sind wir wiedergeboren und nicht mehr von dieser Welt, also nicht in der Welt der Sünde; wir sind nunmehr die Knechte Gottes!

Tod und Trauer, Himmel und Ewigkeitshoffnung

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Ewigkeitslieder-Menüs geblättert werden)


Ewigkeit

Ewigkeitsgedicht


Meine Zeit, in Gottes Händen,
naht sich mit jedem neuen Tag der Ewigkeit.
ER möchte nun sein Rettungswerk an mir vollenden
und hält den Zufluchtsort für mich bereit.

Schon jetzt erblicke ich, noch erdenfern,
durch Himmelstore leuchtend, voller Glanz,
des Menschen Sohn als hellen Morgenstern.
Er endet Dunkelheit und alle Tränen ganz!

Er litt für mich, nahm meine Schuld umfassend,
all meine Sünde, meinen ganzen Stolz,
schenkte mir neue Kleider, für den Himmel passend,
an jenem Tag auf Golgatha am Holz.

Nah ist das Ziel; ich darf schon mit Erlösten teilen,
was mir durch Gnade hier bereitet ist,
um bald bei meinem Retter selbst zu weilen,
bei dem Gesalbten: Jesus Christ.

Der Endlichkeit entflohen, fern jeder Erdenschwere,
atme ich bald nie endende Vollkommenheit,
lebe fortan, Gott gleich gestaltet, ihm zur Ehre,
und bin nur noch zu seinem Lob bereit.


(Ewigkeitsgedicht, Autor: Martin Volpert, 2008)


  Copyright © by Martin Volpert, 2008, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Himmel und Ewigkeitshoffnung (Themenbereich: himmlische Heimat)
Himmelssehnsucht (Themenbereich: himmlische Heimat)
Meine Heimat ist dort in der Höh (Themenbereich: himmlische Heimat)
Ich geh´ zu deinem Grabe (Themenbereich: Ewigkeitshoffnung)
Wenn der Herr einst die Gefangenen (Themenbereich: Ewigkeitshoffnung)
Ich habe Lust zu scheiden (Themenbereich: himmlische Heimat)
Der Hirt, am Kreuz gestorben (Themenbereich: Ewigkeitshoffnung)
Am Grabe (Themenbereich: Ewigkeitshoffnung)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Zielausrichtung
Themenbereich Heimat im Himmel



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de